TOMORROW CLUB                                                                                                            Festival für transnationale Begegnung  17.-20. August 2016

Augen auf! Flyer ab dem 01.08. an allen öffentlichen Orten anzutreffen!

Was können wir jetzt in Bewegung setzen für eine Gesellschaft von morgen? Eine Vision von politischer Kultur und kunstvoller Politik! Gemeinsam mit Menschen, die dadurch, dass sie ihre Heimat verlassen haben, zu Refugees wurden und jetzt hier mit ihrer zukunftsweisenden Energie die Gesellschaft mitgestalten wollen.

Das Tomorrow Club - Festival für transnationale Begegnung nähert sich dieser Zusammenarbeit mit künstlerischen Strategien und tritt in Aktion: mit Workshops und einem genreübergreifenden Line Up vom Theater-, Tanz- und Filmvorführungen bis hin zu political HipHop.

 

Programm

Workshops

 

Ein Projekt der GrünBau gGmbH in Kooperation mit dem Transnationalen Ensemble Labsa.
Als Schirmherrin unterstützt die Stadträtin Daniela Schneckenburger das Projekt.


Gefördert durch:

  • LWL Landschaftsverband Westfalen­ Lippe/ LAG Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren NRW/ Jugendamt Stadt Dortmund


  In Zusammenarbeit mit:

  • Big Tipi, Erlebniswelt Fredenbaum Dortmund/ Stadt Dortmund, Fachbereich Schule ­ Dienstleistungszentrum Bildung/ Stadt Dortmund, Dezernat 4 mit den Fachbereichen Schulverwaltungsamt, Jugendamt und dem Eigenbetrieb FABIDO/ Projekt "angekommen in deiner Stadt Dortmund"/ Flüchtlingshilfe Adlerstraße 44/ dobeq GmbH/ DEW 21
Foto: Betty Schiel
Foto: Betty Schiel

Neues Jugend ins Zentrum Projekt startet: junge Teilnehmer_innen zwischen 16 und 18 Jahren können sich unter info@labsa.de bei uns anmelden!

Mehr Info hier...